Kreativ zu Hause - eine Faustskizze

Freie kreative Aufgabenstellungen können eine Auflockerung des Lernens in den eigenen 4 Wänden darstellen. Hier findet ihr 6 Ideen für Arbeitsaufträge an eure Schülerinnen und Schüler. Die Aufträge sind bewusst recht kurz gehalten, gerne kopieren und anpassen …

Pixelfonts erstellen - werde zum Typograf

Du wolltest schon immer mal deine eigene Retro-Schriftart entwerfen. Los geht’s. Entwirf eine Pixelfont mit dem Bitfontmaker2.

https://www.pentacom.jp/pentacom/bitfontmaker2/
(Browser und Internetzugang, ohne Anmeldung nutzbar, Daten Export/Import möglich)

Kunst programmieren?

Pinsel, Stift und Farbe - kommen einem sofort in den Sinn wenn man an Künstler denkt. Bereits ab den 1960er Jahren werden aber auch Computer eingesetzt um Kunst zu schaffen. Das kann ein sehr kreativer Prozess sein - Zufall und Wiederholung sind zwei Aspekte die man in solchen Werken oft findet.

Ein Beispiel angelehnt an ein Werk von Nees Schotter (1960). Hier umgesetzt mit Snap! - Umsetzungsbeispiel von Joachim Wedekind

Versuch doch mal eine eigene Variante des Werks von Nees Schotter zu programmieren.

(ohne Anmeldung nutzbar. Snap! kann online genutzt werden oder lokal installiert werden)

Figuren illustrieren mit dem Illustrator Rob Biddulph - Illustration

Du wolltest schon immer mal von einem richtigen Illustrator gezeigt bekommen wie man witzige Figuren zeichnen kann? Rob Biddulph zeigt wie es geht. #DrawWithRob

(Buntstifte, Bleistift, schwarzer Filzstift, Papier)

Einstieg in die Stopmotion-Video-Technik

StopMotion-Filme sind auch kein Neuland mehr. Aber immernoch sehr witzig.
Erstelle eine kurzes StopMotion Video mit Klorollen: https://www.lmz-bw.de/newsroom/aktuelle-beitraege-aller-bereiche/detailseite/kloronamotion-stop-motion-trickfilm-aktion/ (Material mit Anleitung)

Weiter Informationen zur StopMotion-Technik findest du hier Designerinaction,

Logo Design - Zeichnen mit Vektoren

Vereinfachung und Reduktion auf die wesentlichen Formen spielt bei der Gestaltung von Logos eine zentrale Rolle. Probiere es selbst aus. Denke dir eine fiktive Band aus: Welcher Musikrichtung wäre sie zuzuordnen? Erfinde ein Logo zu der Band die du dir ausgedacht hast.

(Bleistift, Papier für Skizzen, https://editor.method.ac/ (Online) oder Inkscape (Offline, OpenSource) oder Adobe XD (Offline, Adobe Account Voraussetzung))

Experiment: Cadavre Exquis - kollaborativ und digital

Cadavre Exquis war eine kollaborative Zeichentechnik die schon Surrealistische Künstler verwendet haben. Wir wandeln diese Methode für digitale Kollaboration ab. Versuche in einer 3er Gruppe gemeinsam mit einem kollaborativen Zeichenwerkzeug eine solche 3-geteilte Idee zu zeichnen. Vorab müsst ihr das Blatt in der Höhe (oder der Breite) dreiteilen. Auf diesen Trennlinien solltet ihr einen Bereich markieren wo die Figur vom einen Bereich in den anderen übergeht.
Nun geht es los. Anders als beim normalen Cadavre Exquis, bei dem man nacheinander zeichnet und die anderen Bereiche verdeckt, könnt ihr beim digitalen Cadavre Exquis gleichzeitig zeichnen. Dadurch verändert sich natürlich der Prozess. Vielleicht ist das ja aber auch gerade spannend, dass man aufeinander reagieren kann, dass man Linien der anderen sehen kann - ohne sie gleich richtig deuten zu können.

(https://canvas.apps.chrome/ oder Microsoft Whiteboard)

5 Like

Super! Vielen Dank.
Ich hoffe wir schaffen es bald und vom BP zu lösen und uns mehr auf sowas zu konzentrieren.