Alternativen zu JAMF?

Hallo, ich hatte ja in einem anderen Thread nach der DSGVO-Konformität von JAMF gefragt. Gibt es Kollegen, die andere MDMs benutzen, z.B. das von IServ? Wenn man die Schüler- und Lehrerlisten schon IServ hat und nicht doppelt pflegen muss, scheint mir das auf den ersten Blick ein Vorteil zu sein.

Hallo Margor,
zunächst der übliche Hinweis: ich bin kein Jurist und kann keine rechtsverbindlichen Auskünfte erteilen.
So - nachdem das erledigt ist… :wink:
Bei uns setzen wir hauptsächlich Jamf School ein. War vorher ZuluDesk und mit Sitz in NL, wurde dann aber von Jamf gekauft. Leider.
M.E. kann man Jamf nur dann DSGVO-konform einsetzen, wenn man keine persönlichen Daten von Schüler* innen und Lehrer* innen ins System bringt, also kein shared-iPad nutzt und alle Datenspeicherungen zu Firmen mit Sitz außerhalb der EU unterbindet. Und wenn doch shared-iPad, dann mit irgendwelchen Pseudonymen.
Relution haben wir in sehr kleinem Umfang im Testbetrieb. In der Theorie klingt das gut, aber aus der Praxis kann ich das bislang noch nicht bestätigen.
Wir bleiben jedenfalls dran.
Zu IServ kann ich garnichts sagen.

ha,… shared ipads legen daten in die cloud - bin auch kein jurist aber würde die finger davon lassen.

1 Like

Wie sieht’s mit dem Shared iPad im Gast Modus? Für die Koffer iPads finde ich den super. Und da geht doch auch nichts in die Cloud, oder irre ich mich?

Für Koffer-iPads ist das unbestritten super und es geht im Gast Modus auch nichts in die Cloud. Meine Frage bezog sich aber nicht darauf, wie die DSGVO zu umgehen ist. Ich wollte gerne wissen, welches MDM man DSGVO-konform aufsetzen kann, wenn man darin Schülerdaten verarbeitet.

Sorry für das Off-Topic-Schreiben.

Relution wirbt als deutsches Produkt immer wieder mit dem Datenschutz.

Es gab vor kurzem ein Update der Version, die viele Neuerungen hat. Lohnt sich vielleicht mal einen Blick hineinzuwerfen.

Problematisch fand ich bisher, dass das Produkt ohne Hosting angeboten wurde. Dadurch entstehen entweder hohe Kosten (Server muss an Dienstleister outgesourced werden) oder ein hoher Wartungsaufwand (Serverpflege).

Ob das noch so stimmt kann ich nicht sagen.

Relution wirbt aber auch mit den günstigsten Preisen. Soweit ich weiß, gibt es einen Hosting Service. Es ist auch mandantenfähig, was es für unseren Schulträger interessant macht. Wir lassen es uns demnächst vorstellen, ich berichte anschließend.
IServ ist jedenfalls keine Alternative, da dessen Funktionen nur absolut grundlegend sind, und das Userinterface grauenvoll.