Shared iPad - anonyme Anmeldung (Gastmodus)

Hallo.

Seit dem Release von iPads OS 13.4 gibt es wohl die Option den Shared iPad-Modus mit „temporären“ Benutzerprofilen zu nutzen (vgl. hier: https://9to5mac.com/2020/03/24/apple-debuts-shared-ipad-for-business-assessment-mode-for-mac-custom-school-apps-and-more/ und hier: https://support.apple.com/de-de/guide/mdm/cad7e2e0cf56/1/web/1#mdm6e1d78ad8).

Das klingt interessant. Wenn ich die Beschreibungen richtig deute, dann kann ein Gerät von N („anonymen“) Schülern über einen „Gast-Account“ genutzt werden.

Wenn sich ein Schüler ausloggt, dann werden alle Daten verworfen. Die Anwender sind außerdem stark beschränkt in dem, was sie können (z.B. keine Anmeldung an (Apple-)Cloud-Diensten.

Hat jemand von Euch bereits Erfahrungen damit gemacht?
Ist das in der Schule praktikabel oder gibt es einen Haken?
Wie richtiet man das ganze ein? :thinking:

Danke.

2 Like

Ich hätte die Funktion auch sehr gerne.

Unsere iPads werden über JAMF administriert. Dort ist die Funktion ebenfalls verfügbar seit 13.4
„Temporary session for Shared iPad“ nennt sich das dort. Leider wird das von Schulträger aktuell nicht implementiert.

Bin also ebenfalls neugierig.

Für unseren Tablet-Koffer wäre das auch ganz fantastisch! Falls das jemand mal in JAMF umgesetzt hat, bin ich sehr interessiert.

Viele Grüße
Manuel

So,… inzwischen habe ich eine Lösung gefunden und im „Labor“ - noch nicht in der freien Wildbahn - getestet.

Die Geräte müssen zur Nutzung des Features als Shared iPads konfiguriert sein. Dies geschieht in der Regel über ein MDM. Nutzerkonten müssen nicht im MDM hinterlegt werden.

Die Anmeldung auf dem Gerät erfolgt „anonym“, also ohne Eingabe von Benutzerdaten. Hierfür muss das Gerät entsprechend eingerichtet sein (am Beispiel von JAMF Pro unten beschrieben). Benutzer*innen drücken auf den Gast-Knopf unten rechts und werden am iPad angemeldet.

Die Sitzungsdaten werden nur für die Dauer der Sitzung gespeichert. Sofern Daten gesichert werden sollen, müssen Sie diese außerhalb des Gerätes speichern (USB-Stick, Server, NAS, …).

Damit die Daten von dem Gerät gelöscht und damit für den nächsten Nutzer nicht sichtbar werden, muss nach der Gerätenutzung durch den „Gast“ eine Abmeldung erfolgen. Dies geschieht im Sperrbildschirm – ebenfalls unten rechts über den „Abmelden“-Knopf.


Einrichtung in MDM am Beispiel JAMF Pro
Die Einrichtung erfolgt über das „PreStage Enrollment“-Profil. Hierfür muss im Menü-Punkt „General“ („Allgemein“) der Haken bei „Enable Shared iPad“ („Gemeinsame Nutzung von iPad Geräten aktivieren“) gesetzt werden.

image

Nicht vergessen den Anwendungsbereich („Scope“) zu definieren, auf dem die Einstellungen aktiv sein sollen.

1 Like

Danke! Das klappt wunderbar. Jetzt muss man nur noch sicherstellen, dass sich die SuS nach dem Unterricht auch abmelden. Jetzt ist das Thema „ständiges iPad-zurücksetzen“ endlich erledigt.
Nochmals danke für den Tipp!

1 Like

Unter dem folgenden Link wird der Gast-Zugang auf den Apple-Seiten beschrieben:

Das Stadtmedienzentrum Stuttgart hat ein Erklärvideo zur Nutzung des Gast-Accounts erstellt. Sie finden es unter:

Herzlichen Dank an den Kollegen.

1 Like

Hallo Herr Walter, wie richtet man das in Jamf School ein?

Hallo Herr Steurer,

dies ist eine gute Frage. Da wir momentan mit jamf | Peo arbeiten kann ich leider keine Antwort geben. Aber vielleicht kennt eine Mitleserin die notwendigen Schritte für jamf | SCHOOL und kann sie kurz skizzieren?

Gruß Roland Walter

Hallo.

Ich konnte das bisher noch nicht ausprobieren, habe aber den Knopf für den Gast-Account inzwischen finden können.

Die Geräte müssen hierfür in Klassen organisiert werden. Im Menü „Details“ kann dann die „Temporäre Sitzung auf geteilten iPad Geräten“ aktiviert werden.

Im DEP-Profil muss in den „iOS-Einstellungen“ außerdem der Haken bei „Geteiltes iPad aktivieren“ gesetzt und die Geräte müssen mit dem DEP-Profil zurück gesetzt werden, damit der „shared iPad-Modus“ aktiv ist.

Über eine kurze Rückmeldung, ob das so funktioniert würde ich mich freuen.

Gruß
Roland

1 Like

Hallo Herr Walter,

vielen Dank für die Erklärung. Hat genauso funktioniert. Top :+1:

1 Like

Wir als KMZ Bodenseekreis haben Jamf School und ich habe die Einstellungen so vorgenommen wie beschrieben. Man muss noch erwähnen, das die Geräte `gelöscht´ werden müssen. Bei mir ist das Problem das ich als erstes eine Apple ID eingeben muss. Das ist doch eigentlich nicht Sinn und Zweck dieser Aktion. Kann man mir da jemand weiterhelfen?

Hallo Mathias.

„gelöscht“ bedeutet einmalig zurückgesetzt, damit die Geräte als shared iPad betrieben werden können?

Wann muss die Apple-ID eingegeben werden?

Bei der Anmeldung? -> iPad OS-Version 13.4 oder höher ist nötig, damit das mit dem Gast-Account funktioniert.

Ist im DEP-Profil beim Reiter „iOS-Einstellungen“ eine Aktivierungssperre gesetzt? Dann muss nach dem Zurücksetzen die Apple-ID eingegeben werden.

Gruß
Roland

Habt ihr eine Lösung gefunden, dass mit shared ipads die Classroom App nicht funktioniert.
Wir hatten bei unseren Poolipads je einen defaul user (1-80), damit konnte man beispielsweise dennoch einfach Dateien per airdrop austeilen und v.a. entspannt einsammeln. Dass das mit den shared Gastipads nicht mehr geht wumt mich.

Wäre super, wenn hier einer eine Idee hätte.

Hi.

Da die Geräte ANONYM betrieben werden, funktioniert das Ganze nicht. Es ist - im Gegensatz zu „normalen“ Geräten - nicht möglich bei shared iPads einen Nutzer zuzuweisen (sind ja auch geitelte Geräte). Dieses Nutzerprofil wird aber von der Classroom-App benötigt.

Gruß,
Roland

Ja, leider. Aber dennoch hat Apple hier nicht zu Ende gedacht. Man hätte ja auch GeräteIDs nehmen können. Dachte, vielleicht hätte jemand nen Workaround gefunden.
Das ist für uns echt ein Showstopper…

Dann heísst es wohl Feedback an Apple geben :stuck_out_tongue_winking_eye:

Ansonsten finde ich dieses Feature echt clever, wenn es darum geht die Geräte nicht ständig zurück setzen zu müssen. Ich kann Deinen Einwand aber gut nachvollziehen.

1 Like

Das hab ich schon, na schaun wir mal, was es bringt.
Klar, das automatische Löschen ist natürlich ne feine Sache.
Beides wäre halt schön.