Einsatz von Webex

Wir nutzen hier an der Schule probeweise Webex zur Kommunikation im Kollegium. Ich habe auch schon einige Versuche mit Eltern und einzelnen Schülern gestartet. Jetzt gibt es aber Fragen:

  1. Greift Webex wirklich nicht auf persönliche Kontakte wie z.B.
    Whatsapp zu?

  2. Muss man eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern einholen vor der Nutzung? Gibt es eine Vorlage?

  3. Wie kann man den Raum absperren, wenn man Teilnehmer drin hat?

  4. Kann jeder mit dem Programm aufzeichnen?

  5. Wie kann man verhindern, dass die Raumnummer und der Link beliebig verwendet und weitergegeben werden kann?
    Wer kann uns helfen?

Wir verwenden in der Schule auch Webex zur Ergänzung von unserer schul.cloud.

  1. Nach der Installation der App von Webex auf dem Handy/Tablet kann man Kontakte und Kalender von den Berechtigungen einfach auf „nicht zulassen“ gehen. Die App funktioniert auch ohne diese Berechtigungen.

  2. Eine Einverständniserklärung der Eltern wäre sicher angebracht, jedoch habe ich keine Vorlage.

  3. Nach betreten des persönlichen Raumes sperrt Webex diesen nach 10 Minuten, danach muss man Teilnehmer explizit zulassen.

  4. Nein nur der, der den Raum erstellt hat kann die Sitzung aufzeichnen.

  5. Wenn man die Videokonferenz mit dem eigenen Raum macht, kann dieser Link nur verwendet werden wenn der Lehrer sich in diesem Raum befindet.
    Über die Weboberfläche von Webex können Videokonferenzen mit Passwortvergabe einrichtet werden und man kann die Teilnehmer per Mail einladen.

3 Like

Hallo,

zunächst einmal herzlich willkommen im Forum BildungBW.
Danke für die kompetente Antwort. Ich hoffe, die Frage bzw. das Problem ist damit gelöst.
Ich wünsche ein schönes Wochenende!

Viele Grüße

Torsten Traub

Vielen Dank für die Antwort - mal schauen, ob ich jetzt doch mit Webex arbeiten darf.