Videobearbeitung unter Windows

Hallo und ein frohes neues Jahr an alle!

Vielleicht kann mir jemand beim Thema Videobearbeitung unter Windows helfen?
Ich bin auf der Suche nach einer kostenlosen Software, die grundlegende Möglichkeiten ein Video zu bearbeiten bietet, dies wären so die Mindestanforderungen:
Trim: Am Anfang und Ende kürzen
Split: Video teilen
Ton modifizieren (zumindest Lautstärke ändern)
Übergänge gestalten
Text einfügen
Exportieren (.mp4)

Bisher habe ich getestet:
-Movie Maker 10 free (ist ziemlich umständlich in der Handhabung und kann in der kostenlosen Version keine Videos teilen)
-Video Editor Studio (noch umständlicher in der Handhabung - habe sehr schnell aufgegeben)
-Adobe Rush (supereinfach zu handhaben, Umfangreiche Möglichkeiten, jedoch nur 3 Exporte sind kostenlos)

Für iOAS habe ich iMovie und das ist einfach klasse. Falls jemand eine ähnliche Software für Windows kennt, wäre ich für den Tipp superdankbar!

Hallo @hfriedl

Ich weiß, dass im Lehramtsstudium in BW teilweise auf Shotcut und DaVinci Resolve gesetzt wird.
Beide sind kostenlos verfügbar, Shotcut (kostenlos, Open Source unter GPLv3) müsste eigentlich bereits alle angefragten Features mitbringen. DaVinci Resolve (kostenlos) bietet darüberhinaus viele weitere Funktionen für professionellen Videoschnitt.

Zumindest für Shotcut gibt es ein Opsi-Paket das man in den aktuellen Versionen der PaedML ausrollen kann. Für DaVinci Resolve hake ich mal nach ob wir ein Opsi-Paket anbieten können.

Erwähnen möchte ich auch noch die Fotos App von Windows 10 die seit der Windows Version 1709 mitgeliefert wird. Einfache (aber vermutlich ausreichende) Videoschnittfunktionen sind dort bereits integriert. Informationen dazu findest du unter Anderem hier.

Hilft dir das weiter?

2 Like

Moin @hfriedl

Ich nutze ActivePresenter, das ist kostenlos und kann alles, was du möchtest und noch mehr; damit kann man sogar eigenen H5P-Content erstellen.
Viele Kollegen benutzen auch OBS-Studio, das scheint auch ganz gut zu sein.

1 Like

Super, vielen Dank! Ich habe Shotcut bereits ausprobiert. Die Bedienung ist wirklich intuitiv und es kann alles was benötigt wird.
Bisher habe ich Screencasts mit OBS gemacht, die Nachbearbeitung ist hier leider nicht möglich. Daher auch einen herzlichen Dank für den ActivePresenter-Tipp. Das ist wirklich ein tolles all-in-one Paket! Ich werde wohl umsteigen.

1 Like