Virtueller Klassenraum für moodle in der Grundschule

Im MoodleLab ist ein sehr ansprechender und grundschulgerechter Kursraum angelegt.
Der Kursraum kann ohne Anmeldung betreten werden und bietet einen schönen Einblick, wie die Ausgestaltung für Grundschülerinnen und Grundschüler aussehen kann. https://moodlelab.moodleschule.de/course/view.php?id=37

Eine kurze Frage zu Moodle. Wir haben keinen Administrator und ich war ehrlich gesagt überfordert so etwas für unsere Schule einzurichten. Gibt es jemanden, der das für die Schulen übernehmen würde, so dass ich als Lehrer nur Nutzer bin und nicht noch Administrator. Habe im Prinzip anderes zu tun als mich mit technischen Dingen rumzuschlagen, würde Moodle aber gerne in meiner Grundschulklasse ausprobieren.

Hallo,

was du beschreibst trifft im Prinzip auf alle Schulen zu. Unser Kerngeschäft ist sicherlich nicht das Aufsetzen einer Bildungsplattform. Aber die nötigen Strukturen zur Unterstützung werden wohl erst noch kommen. Das kann dauern.
Ich habe auch (ohne jegliches Vorwissen oder auch Fortbildung) mit Hilfe dieser Seite https://www.lmz-bw.de/statische-newsroom-seiten/schule-machen-in-zeiten-des-coronavirus/anleitungen-und-schulungen-zur-nutzung-von-moodle/ und den Hilfen im Moodle-Support https://lehrerfortbildung-bw.de/st_digital/elearning/moodle/support/login_page.php (persönliche Beratung per Ticketsystem) ein Moodle zum Laufen bekommen.

Ich denke auch, dass es ganz ohne Verantwortliche(n) an der Schule direkt nicht geht. Was machst du wenn ein Schüler Probleme mit dem Account hat etc. Das kann man noch nicht an einen Dienstleister abgeben.

Um das Kollegium mitzunehmen, sollte eben auch jemand im Haus Ansprechpartner(in) sein.

Vielleicht können dir erste Fragen hier beantwortet werden?

1 Like

Hallo,

ich muss Euch beiden zustimmen:

  1. Es ist (im ersten Moment) eine Überforderung dies und das uns sell und jenes an der Schule zum Laufen zu bringen, wenn die Ausbildung nicht in einem IT- sondern in einem Lehrberuf absolviert wurde.

  2. Ich ziehe den Hut vor engagierten Lehrkräften, die sich trotzdem jeden Tag auf´s Neue in die Tiefen der Technik stürzen, um den Laden zum Laufen zu bringen, bzw. am Laufen zu halten.
    Ohne Euch wäre die Welt nur halb so gut. Danke!
    Dies bedeutet aber auch, dass an jeder Schule Menschen benötigt werden, die Verantwortung übernehmen, sich Einarbeiten und für KuK und SuS als Ansprechpartner*in agieren.

Ich kann @JoPrueske nur empfehlen sich an den Schulträger zu wenden, um

  1. anzuregen, dass schulträgerweit ein Moodle für die GS am Standort eingerichtet oder

  2. ein Dienstleister mit der Einrichtung beauftragt wird.

Ich habe von Grundschulen gehört, die über benachbarte (weiterführende) Schulen Hilfe erhalten haben. Der/Die dortige Admin hat bei der Einrichtung und dem Betrieb von Moodle unterstützt.

Viel Erfolg!