Apple Pencil Alternativen

Hallo zusammen,

wir haben mittlerweile viele iPads für die SuS, teils 1:1, teils 1:n - leider bisher ohne Stift. Es handelt sich um das normale iPad, also kein air o.ä. Wir planen nun die Anschaffung von Stiften für die iPads, was in der Menge natürlich teuer wird. Außerdem ist natürlich damit zu rechnen, dass hin und wieder ein Stift verloren, bzw. kaputt geht.

Meine Frage:
Es gibt sehr viele günstigere Stift-Alternativen, teils um die 10 Euro.
Sind diese günstigen Alternativen zu empfehlen oder muss es das Original sein?
Kann jemand ein günstiges Modell empfehlen, bzw. welches sollte man nicht kaufen?

Danke im Voraus für eure Hilfe,
Vanille

1 „Gefällt mir“

Wichtig finde ich darauf zu achten, dass man beim Schreiben die Hand auflegen kann.
Ich weiß aber nicht, welche Stifte das können.

Hallo,
ich habe schon einige Stifte ausprobiert und finden eigentlich nur den Logitech Crayon einen Alternative zum Apple Pencil.
Den Logitech gibt es aber mit Mengenrabatt zu einigermaßen akzeptablen Preisen.

Alle anderen Stifte nutzen meiner Meinung nach eine andere Technologie, die nicht wirklich zufriedenstellend ist.

viele Grüße
Manuel

3 „Gefällt mir“

Unterschreibe ich so :smiley:

2 „Gefällt mir“

Kann ich bestätigen. Zudem braucht der nicht so ein Adapterchen, das bei den Apple-Pencils gerne mal verloren geht.

1 „Gefällt mir“

Bei den Apple Pencils geben wir die Adapter gar nicht mehr raus (damit niemand auf die Idee kommt diesen zu verlieren)

Es reicht ja, wenn man den leeren Pencil für 2 Minuten in den Lightning-Port des iPads steckt und schon kann man wieder ein paar Tage arbeiten.

1 „Gefällt mir“

Bin selber neu mit der Apfeltechnologie unterwegs und beginne langsam die Vorteile bzw. Einsatzmöglichkeiten gerade in der Schule zu sehen, von daher Vorsicht mit meiner Aussage, evtl. übersehe ich Dinge. Ich weiß zB nicht, welche Technologien hier vorteilhaft oder von Nachteil sind - lerne aber gerne dazu!
Für unsere iPads (8th Gen) haben wir nach fachkundiger Empfehlung Eingabestifte von TiMOVO für ~30€/Stck. genommen. Das mit der Handballenauflage funktioniert und auch sonst bisher alle Anwendungen - als GS nutzen wir die Geräte aber vielleicht nicht in dem Umfang wie auf der Sekundarstufe. (Und durch fehlenden Präsenzunterricht bisher sowieso nur sehr eingeschränkt…)

Herzlichen Dank an euch alle für die Infos.
Wo gibt es denn den Mengenrabatt für die Crayons?

1 „Gefällt mir“

Wir haben in unseren iPad-Klassen auch den Stift von Crayon. Kann ich ebenfalls empfehlen. Den Rabatt erhältst du über deinen Großanbieter- Cancom kann empfohlen werden, aber auch Bechtle oder ACS bieten das an.

Insidertipp für Crayon-Stifte: Manchmal kommen die SuS mit Schreib- oder Konnektivitätsproblemen. Dies kann man leicht beheben, indem man die Spitzkappe vorne abmacht und die Spitze wieder „fest“ zudreht. Das sollte man selber machen oder die Eltern machen lassen. Die SuS, also meine, sind da nicht so feinfühlig.

Die Kappe und die Stiftspitzen kann man separat bestellen. Sind aber ein bissle teuer, sollte man nur in „Notfällen“ einsetzen.

Wir haben uns aus Kostengründen für den „MPIO Stylus Pen 2. Generation für Apple iPad 2020/2019/2018“ entschieden und sind damit ziemlich zufrieden.
Handballenerkennung etc. in unseren Programmen (Goodnotes, PDF Expert) funktioniert einwandfrei.
Ist halt nochmals erheblich günstiger… und die Crayons waren Herbst letzten Jahres halt auch nicht lieferbar.

Grüße doc_nop

Habt ihr die für Lehrkräfte, oder für Schüler*innen iPads? Wie ist das denn, wenn der Stift mit einem Gerät gekoppelt ist und dann mit einem anderen genutzt werden soll? Muss dann erst entkoppelt werden?
Mich wundern diese Stifte immer wieder. Offiziell supportet Apple nur den eigenen Pencil und den von Logitech…hab aber nun auch schon öfter gesehen, dass viele damit zufrieden sind. Bei deinem Beispiel ist auch schön, dass er USB-C hat.

Alle Schüler haben den Billig-Stift, manche Lehrkräfte auch (die meisten L haben die iPads schon länger und damals Apple Pencils erhalten).

Die Apple Pencils sind mit dem iPad gekoppelt, die Billig-Stifte aber nicht. Ich finde das für den Unterricht aber eher geschickt, weil ich auf jedem beliebigen iPad rumschreiben kann.

Also wir haben auch den Logitech Crayon als Stift. Sowohl die KuK, als auch die SuS sind damit sehr zufrieden. Das Design ist der einzig große Kritikpunkt, der für mich aber keine Relevanz hat.