iOS Update von betreuten iPads?

Hallo,
wie sollte denn standardmäßig das iOS-Update laufen? Ich habe von 100 Geräten 70 an Schüler verliehen und 30 als Shared iPads im Haus.
JAMF School zeigt mir seit Wochen 65 Geräte an, die ein iOS-Update benötigen. Diese Zahl wird nicht kleiner, also Updates werden nicht automatisch installiert. Was die Schüler mit den Geräten machen, weiß ich nicht, also ob die eingeloggt, angemeldet oder geladen sind.
Wenn ich bei den Shared iPads, die ich vor mir habe, den Update-Prozess anstoße (alle anhaken, „Installieren und neu starten“), verläuft der Prozess schleppend bis gar nicht. Viele der angestoßenen Geräte verbleiben im Status „Idle“. Andere bleiben im Status „Installing“, obwohl das Update abgeschlossen ist. Immerhin habe ich herausgefunden, dass kein Update erfolgt, wenn an den Geräten noch Benutzer angemeldet sind.

Würde das merkwürdige Verhalten gern verstehen, denn so wie von JAMF beschrieben geht es nicht: https://docs.jamf.com/de/jamf-school/bereitstellung-leitfaden-dokumentation/Aktualisieren_des_iOS Betriebssystems.html

Bei unseren Pool-iPads klappt das zuverlässig, da ich da jedes Update mitnehme.
Aber bei den 400 iPads der Kollegen und Schüler klappt es nur unzuverlässig. Da müsste ich ja den Code / TouchID / FaceID löschen, das mach ich natürlich nicht gerne.
Problematisch ist es, wenn du unterschiedliche Patchstände hast, dann klappt das mit den Updates imo nicht.
Am besten die Sus bitten selbst auf die aktuelle Version up zu daten.

Hallo Margor.

Ich will mich nochmal in Antworten versuchen.

Updates fehlgeschlagen

Gründe für nicht laufende Updates gibt es viele:

  • Geräte offline (letzte Verbindung zum MDM wird unter „Geräte | Übersicht“ angezeigt.

  • Nutzer klicken Update weg.

  • Geräte sind hinter einer Firewall mit Sperre für die Ports, mit denen das MDM die Geräte steuert (z.B. Fritz!Box Gastnetz).

  • Akku unter 50%

Mein Rat für Abhilfe: Nutzer darauf hinweisen, dass Updates zeitnah installiert werden, damit die Funktion der Tablets gewährleistet ist.

Wenn ein Gerät aufgrund nicht installierter Updates eine Fehlfunktion bekommen sollte (vgl. Hinweis von @Mirko), muss es komplett zurückgesetzt werden. Hierauf sollte im Nutzungsvertrag verwiesen werden.

Gleichzeitige Installation vieler Geräte im WLAN

Das „Idle“ könnte daher kommen, dass sich alle Deine Shared iPads gleichzeitig Updates holen. N Geräte mal ca. 500 MB brauchen Bandbreite. Habt Ihr eine Gigabit-Anbindung und ein Tippitoppi-WLAN? :wink:

Wenn die Geräte idlen, dann warten sie einfach eine Weile, bis das Netzwerk um sie herum wieder Ressourcen hat, damit das Update heruntergeladen werden kann.

Mit einen Caching-Server (Inhaltscaching auf dem Mac - Apple Support) kann die Internetleitung entlastet werden.

In der Hoffnung geholfen zu haben, wünsche ich einen schönen Feiertag und noch schönere Pfingstferien.

Gruß Roland

3 Like

Danke euch für die Hilfestellung und die Anregungen und ebenfalls schöne Pfingsten.